Suche

Es wurden keine Daten gefunden

Es wurden keine Daten gefunden

Es wurden keine Daten gefunden

Internationales Recht


Wir leben in Zeiten der Globalisierung, der Neuen Technologien und des Internets. Wir leben innerhalb des Schengen-Raums ohne Grenzen. Wir kaufen unser Flugtickets im Internet, wir checken online ein, steigen ein und wieder aus ohne irgendeine staatliche Einmischung. Wir kaufen und verkaufen aus der Entfernung.  Wir können uns an einem beliebigen Ort des Globus befinden und doch wird die Distanz stets durch Mausklick und Bildschirm bemessen. Jedoch ist diese Freiheit selbstverständlich geworden und wird somit häufig unterschätzt.

 

Die wunderbare Welt des Freien Verkehrs, vor allem in der Europäischen Union, bietet viele Möglichkeiten: Erasmus Programme, freier Personen- und Dienstleistungsverkehr, Internationaler Handel, Low Cost Flüge, die ansprechende Kurzaufenthalte in mehreren Hauptstädten, sowie an Sommer- und Winterurlaubszielen ermöglichen, und vieles mehr.

 

Die portugiesische Situation birgt noch ein besonderes Interesse. Zusätzlich zu der Europäischen Union vereinfachen die engen Verbindungen zu den Mitgliedstaaten der   Gemeinschaft der Länder mit Portugiesisch als Amtssprache (CPLP) den freien Personen-, Kapital-, Waren- und Dienstleistungsverkehr sowie den internationalen Handel. Portugal zeichnet sich durch eine jahrhundertelange Tradition im Austausch von Völkern, Kulturen und Handel sowie durch eine rege Ein- und Auswanderung aus, Faktoren die uns an den Umgang mit dem Ausland gewöhnt haben.

 

Aber was bedeutet diese Globalisierung aus rechtlicher Sicht? Und welche Rolle spielt der Anwalt in solch einer immer stärker vernetzen Welt?

 

Der Personenverkehr und die Anzahl von rechtlich international verstrickten Situationen wächst stetig. Nützliche (E-Commerce), als auch gefährliche (Cybercrime) Situationen entstehen. Und somit entsteht auch die Notwendigkeit, das hier anwendbare Recht zu entschlüsseln, denn es ist nicht (mehr) zwangsläufig das Portugiesische Recht. Es mag Ausländisches, Internationales oder Supranationales Recht anwendbar sein. In solchen Fällen ist es wichtig sofort zu handeln und genau zu wissen, wer das Problem lösen kann.

 

Unsere Kanzlei ist an dieser neuen Perspektive des Law-in-action orientiert.

 

Unsere Anwälte sind in Zivil- und Gesellschaftsangelegenheiten erfahren und stehen stets durch internationale Netzwerke in Zusammenarbeit mit ausländischen Kollegen.

 

Weiterhin können Sie Ihre Angelegenheiten in Familien-, Jugend- und Erbrecht, unserem sowohl national als auch international erfahrenen Team anvertrauen.

 

In dem Gebiet des internationalen Strafrechts und der internationalen justiziellen Zusammenarbeit, namentlich des Auslieferungsverfahrens und des Europäischen Haftbefehls, steht unser erfahrenes und spezialisiertes Team, das in ständiger Weiterbildung und im Austausch mit fachkompetenten ausländischen Kollegen ist, einsatzbereit an Ihrer Seite.

 

In jedem einzelnen dieser Bereiche, besonders aber im Bereich des Strafrechts, in welchem die Dringlichkeit den Maßstab für die Handlung des Anwalts setzt, stehen wir 24/7 – vierundzwanzig Stunden am Tag, sieben Tage die Woche - zu Ihrer Verfügung.

 

Herauszufinden welche Situationen eine Lösung im Bereich des internationalen Rechts erfordern, mag kompliziert erscheinen, kann aber anhand einiger Fallbeispiele verdeutlicht werden: